Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 29 23 / 5 55

Sonntag 20 September 2020


Fahrradtour zum Arboretum Hense in Schoneberg

Radtour 20 0901

Als erste gemeinsame Aktion nach dem Corona-Lockdown lud der Gewerbeverein Herzfeld vergangene Woche zu einer gemeinsamen Radtour nach Schoneberg und Brockhausen ein. Das erste Etappenziel war das Arboretum von Elisabeth und Paul Hense in Schoneberg.

Auf einer Fläche von 7500 qm fiel das Abstandhalten in Coronazeiten leicht. Familie Hense hat hier in den letzten 40 Jahren mit dem Arboretum eine immense Baumsammlung angelegt. Schon im alten Hausgarten finden sich zahlreiche Anlagen und Gehölze, die so manch eine Geschichte zu erzählen haben.

Zusammen mit der ehemaligen Obstbaumwiese finden so gut 160 geläufige, aber auch viele eher nicht bekannte Baumarten und -sorten in parkähnlicher Anlage ein würdigen Standort. Paul Hense erzählte mit Leidenschaft von den Anfängen und der alltäglichen Arbeit mit den Bäumen. Ein durchdachtes Beschilderungssystem kennzeichnet alle Arten und weist auf Ihre Bedeutung als resistenter Zukunftsbaum, für Bienen wertvoll oder als Pionierbaum hin. Der Gewerbeverein bedankte sich schließlich für die rund eineinhalbstündige Führung und steuerte dann als nächstes Ziel das Restaurant "Zum Dorfkrug" in Brockhausen an. Hier konnten sich die Mitglieder bei leckeren Speisen und kühlen Getränken noch ein paar Stunden angeregt austauschen.

Wer neugierig auf das Arbboretum Hense geworden ist, dem bieten sich bestimmt der nächste Tag der "Offenen Gartenpforte" an, an denen Der Baumbestand frei zugänglich zu bestaunen ist. Gruppenführungen sind nach Absprache möglich.

Radtour 20 0903

Scroll to top